Pascalitsa (Hündin) geboren im Juni 2019 sucht ihr Zuhause.

Pascalitsa wurde vor einiger Zeit verletzt aufgefunden. Sie hatte ein geschwollenes Bein, ein gebrochenes Becken und litt unter Ehrlichiose. All dies wurde erfolgreich behandelt und körperlich geht es Pascalitsa sehr gut. Seelisch hat sie von ihrem Unfall allerdings einen großen Schaden davon getragen.

Pascalitsa lebt im Garten einer netten Dame, die sich seit nun 4 Monaten um sie kümmert. Leider hat Pascalitsa seither keine Fortschritte gemacht, sie vertraut einfach niemanden und hat vor allem Angst. Sie traut sich nicht mal in Anwesenheit von Menschen zu fressen und friert sofort ein und zieht sich in ihre Ecke zurück. 

An anderen Hunden zeigt Pascalitsa vor lauter Angst bisher kein Interesse. Auch Spaziergänge sind mit Pascalitsa aktuell nicht möglich, im Auto zeigt sie sich doch erstaunlich entspannt. 

Für Pascalitsa suchen wir ausschließlich Angsthundeerfahrene Menschen, damit sie ihre Ängste überwinden und eines Tages wieder Vertrauen fassen kann.

Pascalitsa wiegt aktuell 28kg und zieht vollständig geimpft, kastriert und gechipt in ihr eigenes Zuhause.