Vermittlungshilfe für Hündin Paula aus 96274 Itzgrund! Die Vermittlung wird von der aktuellen Familie selbst durchgeführt.

 

Aktuell lebt Paula in unserer Familie in einem Haus mit Garten. Gegen Schutzvertrag und der Möglichkeit eines Kennenlernens im Vorfeld suchen wir für sie ein neues Zuhause. Die intakte (unkastrierte) Hündin, wurde am 23.04.2021 geboren, hat aktuell eine Schulterhöhe von ca. 60 cm, Gewicht: ca. 38-40 kg. Sie besitzt einen EU-Impfpass und Chip mit Registrierung bei TASSO. Wir wünschen uns, dass Paula ihre „geistige und körperliche Reife“ abschließen kann, bevor man (falls überhaupt) eine „Kastration“ in Erwägung zieht. *

Gesucht wird ein Zuhause bei erfahrenen Hundemenschen, die dem Umgang und der Erziehung mit einem Hund dieser Größe und Gewichtsklasse gewachsen ist.

Paula verbrachte ihr 1. Lebensjahr in Wohnungshaltung, bevor sie von uns übernommen wurde. Aus gesundheitlichen Gründen suchen wir ein neues Zuhause.

Wir haben mit Paula die Hundeschule besucht und an Social walk-Spaziergängen teilgenommen. Den Grundstock der Erziehung konnten wir aufbauen. Die aktuelle Entwicklungsphase (Pubertäre Phase/Adoleszenz) von Paula weist – wie bei vielen Hunden in dieser Phase - noch Defizite und weitere Hausaufgaben auf. Sie testet gerne mal Grenzen aus, zeigt in für sie mit „Stress“ verbundenen Situationen „Übersprungshandlungen“, wie in die Leine beißen, Herum springen, situative Dominanz einer Person gegenüber (Umklammern), Ignorieren des Rückrufs.

Die Bausteine, wie „Sicherer Rückruf, Leinenführigkeit, zuverlässiges Verbleiben auf der Decke – ja einfach die Basics - sollten weiter optimiert und intensiviert werden. Paula benötigt feste Rituale, Regeln, das Aufzeigen von Grenzen – so dass sie sich „geführt“ in Sicherheit und Orientierung ihren Bezugspersonen anvertrauen kann. Autofahren, dabei sein und Wasser sind ihre großen Leidenschaften.

Im Spiel mit anderen Hunden ist sie – entsprechend ihrer Größe und Naturells - eher etwas grob unterwegs. Sie ist ein bewegungsfreudiger Hunde-Typ, hat viel Energie und Power. Ein vorhandener souveräner (kastrierter) Rüde wäre wünschenswert, aber kein Muss. Zu kleinen Kindern sollte Paula aufgrund ihrer Größe und ihres Temperaments nicht. Hundebeschäftigungsvarianten, wie z.B. Fährtenarbeit oder Mantrailing wären eine sinnvolle Auslastung. Ein sicher eingezäuntes Grundstück am Haus wäre wünschenswert, denn Paula ist kein Hund für eine reine Wohnungshaltung. Paula trägt offensichtlich die Rassen von Schweizer Sennenhunden, Schäferhunden und einem Anteil von Jugoslawischem Hirtenhund in sich. Fotos zum Stammbaum von Paula (teilweise Elterntiere, Großeltern) liegen vor. Wir trennen uns nur schweren Herzens von Paula. Deshalb ist es uns sehr wichtig, dass Paula ein adäquates Zuhause findet, wo sie „ankommt und für immer bleiben kann“. Für uns ist es oberste Priorität, dass Paula ein gutes Zuhause findet. Die Schutzgebühr von Paula werden wir an den Tierschutz spenden. Eine Vermittlung in Außen-/Zwingerhaltung erfolgt nicht.