Pavlina (Hündin) geboren am 27.12.2020 sucht ihr Zuhause.

Pavlina wurde im Dezember 2021 mit einer schlimmen Beinverletzung gefunden. Mittlerweile hat sich Pavlina gut erholt und zog in unseren Despina Shelter um an ihrer Sozialisierung zu arbeiten.

Pavlina hat in jeglicher Hinsicht tolle Fortschritte gemacht. Mit ihren Artgenossen ist sie völlig unproblematisch. Sie spielt gerne, teilt ihre Ressourcen und verursacht nie Streit. Menschen gegenüber ist Pavlina noch zurückhaltend und unsicher. Gibt man ihr Zeit, Verständnis und Liebe baut Pavlina ein inniges Vertrauensverhältnis auf und liebt dann Streicheleinheiten! Ein anderes Problem für Pavlina ist die Dunkelheit, sie bekommt dann Angst und sucht Schutz bei ihren Vertrauenspersonen oder ihren Hundefreunden.

Pavlinas Bein hat sich weitestgehend erholt. Durch die starke Verletzung ist jedoch ein Teil der alten Fraktur falsch zusammengewachsen und verursachte eine Verkürzung des Beins. Eine weitere Operation ist in diesem Falle zwar möglich, bringt jedoch auch einige Risiken mit sich die bei einer Adoption von Pavlina gern im Detail besprochen werden können. Aktuell nutzt Pavlina das Bein bei den alltäglichen, normalen Begegnungen. Rennt und tobt sie mit ihren Artgenossen, schont sie dieses und hält es hoch. Schmerzen hat Pavlina jedoch keine. Auch fühlt sie sich in keinster Weise eingeschränkt.

Für Pavlina suchen wir die ganze besonderen Menschen mit viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Herz die Pavlina die schönen Seiten des Lebens zeigen und mit ihr das Selbstvertrauen zurückgewinnen, dass sie vor ihrem Unfall hatte. 

Pavlina wiegt aktuell 18kg und zieht kastriert, geimpft und gechipt in ihr eigenes Zuhause.