Leah (Hündin) geboren am 08.10.2019 sucht ihr Zuhause.

Leah wurde an den Ostertagen schwer verletzt in einem Garten einer Familie gefunden. Wahrscheinlich hatte sie zuvor ein Zuhause und geriet durch das anhaltende Feuerwerk so in Panik, dass sie sich bei ihrer Flucht über den Zaun zwei tiefe Wunden zuzog und sich dann in dem Garten versteckte. 

Glücklicherweise wurden dabei keine Organe verletzt und  nachdem die Wunden genäht wurden, zog sie in unseren Despina Shelter wo sie sich nun vollständig erholt hat.

Leah ist aufgrund ihrer Vergangenheit das Leben mit Menschen gewohnt. Sie ist sehr bezogen auf sie und liebt Streicheleinheiten. Mit ihren Artgenossen versteht sie sich gut. Bei manchen Hunden versucht sie die Chefin zu sein, reagiert dann aber gut auf Korrekturen. 

Für Leah ist das Leben im Tierheim nicht einfach und sie leidet darunter, nicht mehr in einer Familie leben zu können. Daher wünschen wir uns für die tolle Hündin schnellstmöglich ein Zuhause oder eine Pflegestelle.

Leah wiegt aktuell 28kg und zieht gesund, kastriert, geimpft und gechipt in ihr eigenes Zuhause.