Mafalda (Hündin) ist im Dezember 2015 geboren, wiegt derzeit 22 Kilo bei einer Schulterhöhe von 48cm und zieht geimpft, gechipt und kastriert in ihr zu Zuhause.

Sie lebt derzeit auf einer Pflegestelle mit anderen Hunden zusammen. Dort entwickelt sie sich gut und sie lernt das Vertrauen zum Menschen. Über ihre Vergangenheit wissen wir nicht viel, nur das es nichts Gutes war. Wahrscheinlich wurde sie misshandelt, vielleicht sogar verbrannt. Sie ist sehr empfindlich an ihren Beinen und kann Berührungen nur schwer zulassen. Sie kennt nun auch das Leben im Haus und geht auch gut an der Leine. Sie kann mittlerweile vertrauen, es bleibt jedoch ein anfängliches Misstrauen bei fremden Menschen. Außerdem erschrickt sie immer dann, wenn abrupte Bewegungen gemacht werden.

Mit ihren Artgenossen versteht sich Mafalda gut, besonders mit Rüden. Sie spielt gerne, liegt aber auch genauso gerne ruhig herum und beobachtet ihr Umfeld. Mafalda braucht Menschen die ihr die nötige Zeit zum vertrauen geben. Hat sie dies erstmal gefasst, ist sie eine treue und liebevolle Begleiterin fürs Leben.