Igor (Rüde) geboren am 01.08.2015 sucht sein Zuhause.

Igor wurde kürzlich von seiner misslichen Lage befreit: Er lebte auf der Straße und wurde regelmäßig von seiner bis dahin bekannten Bezugsperson gefüttert. Allerdings erhielt er keinerlei medizinische Hilfe. Als man ihn zum Shelter brachte, war Igor fast blind. Seine Ehrlichiose und seine Leishmaniose hatten ihn zu diesem Zeitpunkt schon schwer zugesetzt. Nun, knapp zwei Monate nachdem die Behandlung begann, geht es Igor wieder sehr gut! Im Juli wird sein Bluttest wiederholt, bis dahin bekommt er täglich Medikamente gegen seine Leishmaniose. 

Igor wiegt aktuell 33kg. Da er noch zunehmen muss, schätzt der Tierarzt sein Endgewicht auf circa 40kg.

Igor sucht aufgrund seiner Herdenschutzgene ein erfahrendes Zuhause ohne kleine Kinder dafür aber mit einem großen Grundstück. Mit seinen Artgenossen versteht Igor sich gut und auch das Spazieren gehen an der Leine meistert er vorbildlich.

Igor zieht kastriert, geimpft und gechippt in sein eigenes Zuhause.